Spinnen & Weben

Von der Schaf-Schur zum Pullover

Aus der Wolle vom Schaf nach der Schur verarbeiten wir Wolle zum Stricken.
Zuerst wird die Rohwolle sortiert und gewaschen. Danach wird sie gezupft und in kleinere Portionen für die weitere
Verarbeitung vorbereitet. Der grobe Schmutz wird entfernt die Wolle gekämmt und somit die Fasern parallelisiert.
Durch das Kardieren wird die Wolle zum Wollvlies. Mit dem Spinnrad wird daraus ein Faden gedreht. Wenn aus dem Vlies ein Garn gesponnen ist, werden zwei oder mehr Fäden verzwirnt. Bei diesem Vorgang werden die Fäden mit dem Spinnrad verdreht.
Schafwolle ist temperaturausgleichend. So wird verhindert, dass die Außentemperatur zu schnell an die Haut gelangt, egal ob kalt oder warm.

Spinnstube Twist Heimatverein – Margret Franzbach
Birkenweg 17 in 49767 Twist
georg.franzbach@ewetel.net
05936 1891

Cookie Banner von Real Cookie Banner