Hornverarbeitung

Hornschleiferei ABBEYHORN – mehr als 250 Jahre Tradition

Im Norden Englands befindet sich unsere alteingesessene Hornschleiferei, landesweit die letzte ihrer Art. Von Kämmen, Löffeln, Schüsseln über Schmuck bis hin zu Trink- und Blashörnern – im historischen Fabrikgebäude werden von Paul Cleasby und seinem Team über 400 verschiedene Hornprodukte von Hand geschliffen.

Jedes Stück ist ein Unikat und in seiner Farbgebung und Maserung einzigartig. Bei der Herstellung unserer Produkte halten wir uns an traditionelle Methoden, welche über mehrere hundert Jahre zurückreichen. Dabei kommen zum Beispiel Spindelpresse oder Stanzeisen zum Einsatz. Das Horn wird über dem Feuer oder in heißem Speiseöl erhitzt, um es flexibel für die jeweilige Weiterverarbeitung zu machen.

Bis zur Fertigstellung eines Produktes bedarf es unzähliger Arbeitsschritte und so wird oft gesägt, erhitzt, gepresst, gestanzt, geformt, geschliffen, poliert. Da Paul Cleasby bereits seit seinem 16. Lebensjahr in der Firma tätig ist verwundert es nicht, dass er über ein enormes Fachwissen verfügt. Zum größten Teil verarbeiten wir Kuhhorn der Angola Rinder, welches aus den Abfällen der Fleischverarbeitung in Nigeria stammt. Bei der Auswahl unserer Rohmaterialien legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit und ethische Gesichtspunkte.

Besuchen Sie uns auf unserer Website www.abbeyhorn.co.uk

Cookie Banner von Real Cookie Banner